Geänderte Fassung des Gesellschaftsvertrages aufgrund Gesellschafterversammlungsbeschluss
vom 2015 - UR. Nr. für 2015 M. des Notars Helmut Merz in Mainz -
__________________________________________________________
 

Satzung


§ 1
Firma und Sitz
Die Firma der Gesellschaft lautet:
Ökumenische Flüchtlingshilfe Gesellschaft zur Förderung von Flüchtlingen und Asylbewerbern mbH
Die Gesellschaft hat ihren Sitz in 6500 Mainz.


§ 2
Gegenstand des Unternehmens

Gegenstand des Unternehmens ist die F.rderung von Migrantinnen und Migranten, insbesondere
von Flüchtlingen, Asylbewerbern und Asylbewerberinnen. Die Maßnahmen
umfassen insbesondere den Erwerb und die Schaffung von Wohnraum für diesen Personenkreis
sowie deren Begleitung und Beratung.
Dabei sollten Maßnahmen integrativen Wohnens mit vergleichbar benachteiligten Bev.lkerungsgruppen
am Wohnungsmarkt beachtet werden.


§ 3
Gemeinnützigkeit

Die Gesellschaft verfolgt ausschlie.lich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im
Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (§ 53 AO).


§ 4
Selbstlosigkeit

Die Gesellschaft ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche
Zwecke.
Alle Mittel der Gesellschaft dürfen nur für die satzungsm..igen Zwecke verwendet
werden. Die Gesellschafter erhalten keine Zuwendung aus Mitteln der Gesellschaft.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Gesellschaft fremd sind, oder
durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

© 2015 Oekumenische Flüchtlingshilfe · Impressum